Wir suchen ab sofort eine

pädagogische Honorarkraft

 

Als freier Träger in der Jugendarbeit sind wir in Dillenburg-Oberscheld tätig und bieten eine Offene Jugendarbeit im JAKOb-Jugendraum für Jugendliche aus diesem Ortsteil an. Dabei arbeiten wir mit der Stadt Dillenburg und dem Projekt „Rote Linie – pädagogische Fachstelle Rechtsextremismus“ zusammen. Mitglieder des Vereins JAKOb betreuen ehrenamtlich das Projekt mit. Um eine dem pädagogischen Konzept des Vereins angemessene personale Kontinuität zu gewährleisten, wünschen wir uns ab dem 01.02.2019 (oder früher) eine/n weitere/n pädagogische/n Mitarbeiter/in. Zusätzliche Informationen zu unserer Arbeit und zum Verein JAKOb e.V. finden Sie auf unserer Homepage.

Unsere Erwartungen:

  • pädagogische Ausbildung (bspw. Erzieher*in, Sozialpädagoge*in (oder Student*in im Hauptstudium
  • Interesse und ggf. Erfahrungen in der offenen und projektbezogenen Jugendarbeit
  • Engagiertes Arbeiten - selbständig und im Team
  • Motivation zur Weiterbildung im Bereich Demokratieförderung

Die Honorartätigkeit umfasst acht Stunden in der Woche. Wir bieten ihnen die Einbindung in ein erfahrenes Team. Die Teilnahme an den Vernetzungstreffen des „beratungsNetzwerk Hessen“ ist wünschenswert. Die 6-wöchige Einarbeitung geschieht nach standardisiertem Konzept des Vereins.

Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner:

Stephan Born (0178 31245 41) oder per E-Mail: info@projekt-jakob.de

 


 

Ausschreibung der Honorarstelle als PDF anzeigen

zurück